Wie kommen Reinigungsdienst und Essenslieferant in die Wohnung?

Autor: Professorseoadmin
Kategorie: Allgemein

Die Entscheidung für das Dementenschutzsystem MILAN hat Angelika nicht bereut. Sie kann beruhigt in der Kita arbeiten und weiß ihre Mutter Susanne in guten Händen.

Täglich bekommt ihre Mutter frisch gekochtes Essen nach Hause, ein Sozialdienst schaut ebenfalls nach der demenziell erkrankten Frau und auch die Reinigung kommt wöchentlich. Und mit dem Schlüssel klappt das auch alles ohne Probleme! Alle Besucher haben einen speziellen Anhänger für ihren Schlüsselbund bekommen. Das Dementenschutzsystem MILAN erkennt diesen und öffnet die Tür.

MILAN weiß zu jeder Zeit, dass eine berechtigte Person in der Wohnung ist. Über eine Handy App erfährt Angelika auch, wer und wie lange in der Wohnung der Mutter war. Das sorgt für hohe Sicherheit im Falle der demenziell erkrankten Mutter und für das gute Gefühl, für ihre Mutter da zu sein und sie in der schwierigen Situation ausreichend zu unterstützen und zu begleiten.

Der Transponder sorgt auch dafür, dass ihre Mutter Susanne in Begleitung berechtigter Personen das Haus verlassen kann, ein Alarm wird nicht weiter geleitet, Aufregung unterbleibt. Durch den Besuch verschiedener Dienstleister hat Mutter Susanne sozialen Kontakt. So freut sie sich an guten Tagen auf jeden Besuch, einen kleinen Plausch und erfährt Neuigkeiten.