Berlin und Umgebung

Erfahren Sie jetzt mehr über GEMTEC und MILAN Blue. Wir installieren WOTANCARE und MILAN Blue bei Ihnen im Pflegeheim. Jetzt mehr Informationen auf unsere ‘Berlin-Serviceseite’.

Fragen rund um Demenzerkrankungen und die Krankheit Alzheimer

Wir werden über die Auswirkungen von Demenz und Alzheimer in Pflegeheimen sprechen. Aber zuerst müssen wir wissen, was genau Demenz ist und wie behandelt man sie? Wie kann Menschen geholfen werden? Werden sie jemals wieder Zuhause wohnen können? Können demenziell Erkrankte alleine leben? Durch diese Fragen werden wir verstehen, was wir tun können, um Menschen mit einer Demenzerkrankung zu helfen.

Die häufigste Form der Demenzerkrankung heißt Alzheimer, und sie wird durch eine genetische Mutation im Amyloid-Vorläuferprotein (Amyloid Precursor Protein, APP) verursacht. Die Alzheimer-Krankheit ist eine degenerative Erkrankung des Gehirns. Sie befällt das Gehirn, das Nervensystem und das Herz. Die Krankheit beginnt mit einer Ablagerung von Amyloid-Plaques im Gehirn. Dabei handelt es sich um Proteine, die für Neuronen giftig sind und zum Absterben der Zellen führen. Es gibt auch andere Demenzformen.

Kontaktformular

Die Alzheimer-Krankheit: Ursachen und Symptome

Die Alzheimer-Krankheit ist eine fortschreitende Erkrankung des Gehirns, die Gedächtnisverlust und kognitiven Rückgang verursacht. Sie ist gekennzeichnet durch die Ansammlung von Plaque und Tangablagerungen (Tau-Proteine) auf Nervenzellen im gesamten Gehirn. Bei der Alzheimer-Krankheit gibt es zwei Haupttypen, Plaque und Mikroglia, die tote oder beschädigte Neuronen verschlingen, und neurofibrilläre Verwachsungen (NFT), die sich um Synapsen zwischen Neuronen ansammeln. Diese Formen von Plaque können operativ entfernt werden, aber es hat sich gezeigt, dass sie trotzdem mit der Zeit wieder zunehmen. Dies führt zu einem erhöhten Risiko, an Alzheimer zu erkranken.

Die Alzheimer-Krankheit ist eine degenerative Erkrankung des Gehirns. Doch wie gehen die Gesellschaft im weiteren Sinne und die Pflegeheime im speziellen damit um? Das Pflegeheim ist einer der wichtigsten Orte, an denen Menschen, die mit Demenz leben, betreut werden. Es ist der Ort, an den die Person mit der Krankheit und ihre Familie und Freunde kommen, um Hilfe und Unterstützung zu erhalten. Aber was wäre, wenn man zu Hause leben könnte? Wie würde das aussehen? Und wie können wir denen helfen, die an Demenz leiden?